Skip to content

Drei Podestplätze am Fricktalischen Mannschaftszeitfahren in Sulz!

Am 10. Juli 2022 starteten zwölf VMCler in drei Teams am Fricktalischen Mannschaftszeitfahren in Sulz. Die Rundstrecke führte sie alle über Sulz, Rheinsulz, Laufenburg, Leibstadt und schliesslich zurück nach Sulz. Obwohl der Parcours mehr oder weniger flach erscheint, hat er doch einige knackige Höhenmeter zu bieten. Der Schlüssel zum Erfolg im Mannschaftszeitfahren sind kurze Ablösungen und ein regelmässiges, in den Anstiegen moderates Tempo. Die drei Zeininger Teams zeigten allesamt eine top Leistung. «VMC Zeiningen 1» mit Vincent Jonischkeit, Stefan Freiermuth, Christian Bachmann und Simon Janssen klassierte sich als bestes Fricktaler Team bei den Gentlemen A mit einer Zeit von 1:18:28 und einer Durschnitts-Geschwindigkeit von 43:59 km/h. Das Team «VMC Zeiningen 2» mit Philippe Martin, Alessandro Ravenna, Leo Crapisi und Toni Herzog belegte ebenfalls den besten Fricktaler Platz bei den Gentlemen C mit einer gefahrenen Zeit von 41:15 (Schnitt: 41:45 km/h). Das dritte gemeldete Team mit Reto Bienz, Gusti Hohler, Sabine Grüner und Willi Baldinger reüssierte in derselben Kategorie und dem zweitbesten Resultat, mit 44:05 (Schnitt: 38:79 km/h) für die Runde von 28.5km.

Wir gratulieren den Mannschaften zu den tollen Erfolgen und hoffen auch im nächsten Jahr wieder mit einigen Vertreter/innen des VMC Zeiningen in Sulz am Start stehen zu können.